Klimaschutz in Hüllhorst

gutes Klima für gute Atmosphäre.

Her­zlich Willkom­men auf den Inter­net­seit­en über den Kli­maschutz in Hüllhorst! 

Kli­maschutz ist im Kreis Min­den-Lübbecke nichts Neues. Bere­its seit Juni 2019 ste­ht das Inte­gri­erte Kli­maschutzkonzept (IKSK), das 2018 zusam­men mit sieben kreisange­höri­gen Städten und Gemein­den (Lübbecke, Espelkamp, Rah­den, Peter­sha­gen, Hille, Stemwede, Hüll­horst) erar­beit­et wurde — noch bevor in Hüll­horst im Juli 2019 der Kli­man­ot­stand aus­gerufen wurde.

In zahlre­ichen Work­shops wur­den für die sechs Handlungsfelder

  • Bil­dung und Nachhaltigkeit
  • Energieef­fizienz
  • Erneuer­bare Energien
  • Kli­maan­pas­sung
  • Mobil­ität
  • Ver­net­zung und Kommunikation

ins­ge­samt über 100 Maß­nah­men zusammengetragen.

Die Nationale Kli­maschutz Ini­tia­tive (NKI) des Bun­desmin­is­teri­ums für Umwelt, Naturschutz und Nuk­leare Sicher­heit (BMU) ermöglichte es der Gemeinde Hüll­horst, für die Umset­zung der Maß­nah­men im März 2021 eine Kli­maschutz­man­agerin einzustellen. Zunächst für drei Jahre wird sie als neu ein­gerichtete Stab­sstelle zusam­men mit allen Fach­bere­ichen und lokalen sowie regionalen Akteuren die Umset­zung von 15 aus dem IKSK aus­gewählten Maß­nah­men koor­dinieren und deren Umset­zung begleiten.

Erkennbare Schw­er­punk­te liegen im Bere­ich Mobil­ität, in dem unter anderem der Aus­bau des Fahrrad­we­genet­zes auf dem Pro­gramm ste­ht, oder im Bere­ich Bil­dung und Nach­haltigkeit, wo größere Umwelt­bil­dung­spro­jek­te an Schulen und Kitas umge­set­zt wer­den sollen.

Auf diesen Seit­en kön­nen Sie sich über die Fortschritte und Neuigkeit­en zu den jew­eili­gen Pro­jek­ten informieren. Besuchen Sie uns auch auf unseren Social-Media-Plattformen.

„Wenn an vie­len kleinen Orten viele kleine Men­schen viele kleine Dinge tun, wird sich das Angesicht unser­er Erde verän­dern.“
Afrikanis­ches Sprichwort

Aktuelle Informationen zu sämtlichen Klimaschutzprojekten

Bildung und Nachhaltigkeit

  • Aktio­nen rund um Starkre­gen­vor­sorge
    Seit eini­gen Jahren häufen sich auch in Hüll­horst extreme Unwet­ter, bei denen in kurz­er Zeit ungewöhn­lich hohe Men­gen Regen fall­en. Wie sich Grundstückseigentümer:innen vor den Fol­gen, die durch den Rück­stau von Wasser­massen entste­hen, wirk­sam schützen…

Energieeffizienz

  • Energies­par­tipps für Zuhause
    Viele Haushalte sind bere­its von hohen Energiekosten betrof­fe­nen und suchen nach ein­fachen Möglichkeit­en, den All­t­ag so sparsam wie möglich zu gestal­ten. In einem Online-Sem­i­­nar am Don­ner­stag, den 1. Dezem­ber, um 18:30 Uhr informiert Kli­maschutz­man­agerin Julia…

Klimafolgenanpassung

  • 2. Baumpflan­za­k­tion mit dem Heimatvere­in Schnathorst
    Am Son­ntag hat die Gemeinde Hüll­horst zusam­men mit dem Heimatvere­in Schnathorst und den Baumpat­en vier Kirschbäume aus der Rin­tel­ner Region gepflanzt — zwei Ochsen­herzkirschen und zwei Bern­steinkirschen. Aus den let­zten Jahren weiß man, dass auf…

Erneuerbare Energien

  • Work­shop mit Poli­tik und Ver­wal­tung
    Gestern Abend haben wir mit Vertretern aus der Poli­tik und Ver­wal­tung die Maß­nah­men­vorschläge für das Konzept zum Aus­bau der Erneuer­baren Energien besprochen. Ins­ge­samt 16 Vorschläge in den vier Maß­nah­men­feldern “Erneuer­bare Energien in der Kom­mu­nalver­wal­tung”, Bürgerinformation…

Mobilität

  • Jet­zt Mitbes­tim­men beim Rad­verkehrskonzept
    Zum Auf­takt der Bürg­er­beteili­gung am Rad­verkehrskonzept für die Gemeinde kamen zahlre­iche Bürg­erin­nen und Bürg­er am Mon­tag (24.10.) in die Ilex-Halle. Nach­dem Herr Mende vom Pla­nungs­büro Ge-Komm aus Melle in die The­matik “Rad­verkehr” einge­führt hat­te, stellte…

Vernetzung und Kommunikation

  • Kom­mu­nalkongress NRW 2022
    Am 22.09.2022 hat­te die Lan­des­ge­sellschaft für Kli­maschutz und Energie NRW.Energy4Climate zum diesjähri­gen Kom­mu­nalkongress NRW “Kom­munen auf dem Weg zur Kli­ma­neu­tral­ität” nach Wup­per­tal in die His­torische Stadthalle ein­ge­laden. Es gab viel zu hören und zu sehen.…